Interested in upgrading from Airtame 1 to Airtame 2? Save $100 for each Airtame 1 you trade in.   Learn more

Die Herausforderung

Schon länger strebte LSC danach eine höhere klasseninterne Zusammenarbeit zu fördern. Ein Ziel, bei dem die technische Möglichkeit des Teilen von Inhalten eines Endgerätes zu einem anderen Bildschirm in der Klasse eine voraussetzung ist. Aber die Herausforderungen hierfür schienen schwierig : Der Kostenfaktor Kosten ist ein Hauptanliegen, ebenso wie die vielen verschiedenen Geräte, die SchülerInnen mit in den Unterricht bringen.

Die IT-Mitarbeiter der Schule hatten bisher schon mit einer erstaunlichen Anzahl von Support-Tickets zu kämpfen. Der Gedanke daran, SchülerInnen zusätzlich damit helfen zu müssen, ihre Apple-, Google- und Microsoft-Geräte erfolgreich mit den Bildschirmen der Klasse zu verbinden, bereitete niemandem Freude. Jede Screen-Sharing-Lösung müsste absolut nahtlos funktionieren, was bedeutet, dass die Kursteilnehmer schnell und einfach und ohne IT-Unterstützung auf den Bildschirm zugreifen und ihn teilen könnten.

Darüber hinaus wäre es nötig, dass die IT-MitarbeiterInnen die Technologie remote aktualisieren, verwalten und warten können. Zu dieser Zeit blockierten die notwendigen Vor-Ort-Besuche und Ticketrückstände, dass sich IT-Mitarbeiter auf strategischere Langzeitprojekte konzentrierten.

Die Lösung

Die IT Abteilung von LSC entschied sich also, die Bildschirmfreigabe- und Kollaborationsplattform von Airtame zu testen, und bemerkte begeistert, dass diese tatsächlich völlig geräteunabhängig arbeitet. Sowohl Lehrkräfte als auch StudentInnen können über ihre Chromebooks, Laptops, Tablets oder Smartphones schnell und nahtlos auf die Bildschirme der Klasse zugreifen.

Airtame Cloud bietet zudem ein Remote-All-in-One-Cloud-Management, mit dem IT-Mitarbeiter Airtame-Geräte von einem zentralen Standort aus verwalten und überwachen können. “Ich mag das Cloud-Management sehr. Ich finde es großartig, wie einfach es ist, zu aktualisieren. Dadurch sind wir in der Lage, alle unsere Geräte auszuwählen und sie mit einem Klick zu aktualisieren”, sagt Carly Beckwith, Technology Support Specialist. Desweiteren können so auch die seltenen Probleme mit den Airtame-Geräten behoben werden, Inhalte auf verschiedene Bildschirmen überall auf dem Campus präsentieren. Dies können zudem auch Fakultätsleiter oder Schülergruppen selbst übernehmen, die es vorziehen eigene Spezifische Inhalte für ihre Fachrichtung zu zeigen.

Da Airtame keine Kabel benötigt und die Remote-Aktivierung unterstützt, dauerte es weniger als einen Monat, um 80 % der Klassenzimmer von LSC zu aktualisieren.

Die Ergebnisse

Die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche und die zuverlässige Leistung von Airtame haben die Arbeitsbelastung der IT-Abteilung stark verbessert. “Bevor wir Airtame entdeckten, haben wir alle Arten von drahtlosen Lösungen ausprobiert. Sie alle hatten ihre Eigenheiten und Probleme”, erklärt Ryan Schaefer, Network Administrator am Lake Superior College. “Vor der Nutzung von Airtame haben wir halbjährlich etwa 300 Anfragen an die IT gezählt. Nach der Installation von Airtame fiel die Zahl um 75% bis 80%. Es war die Lösung, die wir all die Jahre gesucht hatten.”

Die Implementierung und Wartung von Airtame war nicht nur sehr kostengünstig im Vergleich zu anderen Geräten, sondern auch einfacher und weniger zeitaufwändig. “Produkte wie Airtame unterstützen uns unsere Ziele einer aktiveren und positiveren Lernumgebung zu erreichen.”, so Steven Fudally, Chief Information Officer. “Die Schüler lernen besser, wenn die Technologie einfach zu bedienen ist und Ihre eigenen Geräte zum Einsatz gebracht werden können.” Wir freuen uns, dass Airtame alle diese Kriterien erfüllt und gleichzeitig so kostengünstig ist.

Die kabellose Transformation nahm zudem auch erheblichen Einfluss auf den Unterricht. “Seitdem die Kabel nicht mehr da sind, hat sich meine Art des Unterrichts stark verändert,” bemerkt Sarah Bustrom von der Mathematics Facility. “Ich kann mehr Zeit mit dem eigentlichen Unterrichten und der Arbeit mit den Schülern verbringen.”

See Airtame in action